Onleihe – Die digitale Bücherei für E-Books, Zeitschriften & Zeitungen

Onleihe - Die Online Bibliothek
David
David

Autor von MyGreenJourney

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on email
Mailen
Share on whatsapp
Teilen

Bücher vermitteln mir Wissen, lassen mich in andere Welten abtauchen oder dienen einfach nur der Entspannung nach einem stressigen Tag. Kurzum: Lesen ist einfach eine schöne Sache! Im heutigen Artikel möchte ich von meinen Erfahrungen mit Onleihe berichten. Denn auch wenn ich größtenteils „echte“ Bücher lese, stellt das digitale Angebot von Onleihe eine gute Alternative dar.

Die Onleihe ist das digitale Medienportal deutschsprachiger Bibliotheken, angeboten von der divibib GmbH aus Reutlingen. Letztendlich ist es die digitale Antwort auf eine klassische Bücherei. In Zeiten von Ebooks und digitalen Zeitungen & Zeitschriften, der absolut richtige Weg wie ich finde. Die Onleihe gibt es seit 2018 und bis heute mehr als 3400 Bibliotheken daran teil. Wichtig zu verstehen ist, dass jede Bibliothek unterschiedliche Lizenzmodelle anbietet und Onleihe lediglich die Plattform und Maintenance zur Verfügung stellt. Daher könnt ihr nicht bei jeder teilnehmenden Bibliothek das gleiche Angebot erwarten. Das lässt sich aber leicht bei eurer lokalen Bibliothek herausfinden.

Was kann ausgeliehen werden & wie hoch sind die Kosten?

Je nach Lizenzmodell können Ebooks, E-Paper (Tages- und Wochenzeitungen, Fachzeitschriften) und E-Audio (Hörbücher) ausgeliehen werden. Oft werden auch E-Videos, E-Music und E-Learning Angebote zur Verfügung gestellt. In Zeiten von Netflix, Spotify und Co. empfinde ich das Angebot aber nicht als erwähnungswert. Mein klarer Fokus liegt auf den Ebooks und den E-Paper. Die Kosten sind, ähnlich wie beim Lizenzmodell, pro Bibliothek unterschiedlich. Ihr zahlt aber in jedem Fall nur die Jahresgebühr eurer Bibliothek. In meinem Fall sind das 12€ pro Jahr. Günstiger geht es wohl kaum.

So nutze ich die Onleihe:

Ich persönlich habe mir einen Tolino Reader zum Lesen von Ebooks zugelegt. Denn leider ist die Nutzung mit einem Amazon Kindle nicht möglich. Amazon lässt bekanntlich keine Alternativplattformen zu und so musste ich eben auf die Konkurrenz wechseln. Ich habe mich bewusst für ein aufbereitetes B-Ware Gerät entschieden um möglichst ökologisch zu agieren. Und meinem Kindle habe ich durch den Verkauf via Ebay Kleinanzeigen ebenfalls ein zweites Leben gegeben.

Auch Interesse an einem „refurbished“ Tolino zum günstigen Preis? Mit einem Klick auf das Thalia Logo gelangt ihr zu den reduzierten Preisen.*

E-Paper  lese ich wiederum hauptsächlich am Laptop oder am Ipad via der Onleihe Web-App. Denn die E-Reader von Tolino & Co. sind nicht für Zeitungen in Farbe gemacht. Kennst du dich mit dem Tolino noch nicht so aus, empfehle ich dir das hier eingebundene Einführungsvideo.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Onleihe ist super, ABER ...

Es gibt keinen Haken bei der Onleihe, jedoch solltet ihr euch bewusst sein, dass ihr nicht alle Bücher zu jeder Zeit ausleihen könnt. Je nach Lizenzmodell sind neu erschienene Bücher über Wochen vergriffen und ihr müsst relativ lange warten bis ihr in den Genuss des Lesens kommt. Zudem bieten Verlage sehr oft ihre neuen Zeitschriften erst 1-2 Wochen nach Veröffentlichung an oder bieten nur eine Lesezeit von wenigen Stunden an („Windowing“). Jetzt! Gleich! Sofort! gibts bei Onleihe also nicht. Finde ich persönlich überhaupt nicht schlimm, möchte ich aber angemerkt haben. Denn es gibt unendlich viele, tolle Bücher und man muss nicht immer die neusten Exemplare lesen.
Aktuell wird zudem eine wichtige Debatte über das existierende Gebührenmodell für Ebooks geführt. Verlage & Autoren beklagen sich über die unfaire Vergütung bei Ebooks. Natürlich sollten die „Content Ersteller“ entsprechend vergütet werden und daher befürworte ich diese Debatte auch. Früh oder später muss es hier faire Regelungen geben (ähnlich wie bei der Spotify Diskussion und der Vergütung der Künstler“). Für den Moment handhabe ich es so, dass ich die Onleihe weiter nutze und besonders gute Bücher im Original kaufe um den Autor zu unterstützen.
Onleihe Logo

Fazit:

Neben dem Kauf von gebrauchten Büchern über reBuy, nutze ich die Onleihe gerne als Alternative oder auf Reisen. Zudem schätze ich es sehr, dass ich einzelne Artikel in Zeitungen & Zeitschriften lesen kann, ohne die ganze Zeitung kaufen zu müssen. Da ich kein Mensch bin, der immer das neuste Buch sofort lesen muss, greife ich auf eine lange Wunschliste an Büchern zurück. So kann ich mir sicher sein, dass ein paar Bücher immer verfügbar und ausleihbar sind. Ich befürworte ein faires Vergütungsmodell für Verlage & Autoren und wäre bereit ein paar Euro mehr dafür zu bezahlen. Von daher eine klare Empfehlung für die Onleihe!
Vorteile:
  • Kostengünstige Ausleihe & Nutzung von Ebooks, Zeitschriften & Zeitungen
  • Kein teures Abo-Modell notwendig
  • Praktische Ausleihe von zu Hause aus 24/7
  • Schon über 3.400 Büchereien deutschlandweit sind dabei
  • Man kann in Bücher reinlesen bevor man sie sich evtl. im Original kauft
Nachteile:
  • Ausleihe via Tolino anfangs nicht immer ganz problemfrei
  • Wartezeit auf neu erschienene E-Books relativ lange (ähnlich zu „klassischer Bücherei“)
  • „Windowing“ der Verlage / Zeitungen können meist nur stundenweise oder verzögert geliehen werden
  • Aktuelle Vergütung der Content Creator noch nicht gerecht

Article Photo by Becca Tapert on Unsplash & Onleihe Logo von Onleihe.net

Weitere Artikel

Über den Autor

Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich bin David und schreibe hier über meine Erfahrungen, Erfolge aber auch Misserfolge, die ich auf meinem Weg zu einem ökologischeren Leben gesammelt habe und noch sammeln werde. Der Weg ist das Ziel und ich freue mich wenn du dabei bist. Lass gerne einen Kommentar da.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Afilliate-Links. Kauft ihr ein Produkt über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat absolut keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und ich empfehle nur Produkte / Anbieter wenn ich dahinter stehe. Für euch hat es ebenfalls keine negativen Auswirkungen und Kosten. Aber du unterstützt mich dabei, dieses Projekt umsetzen zu können. Dafür ein herzliches Dankeschön! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mein RSS Feed
Mein Hosting Partner*