Duschgel Refill – Plastik sparen beim duschen

Duschgel Refill - Plastik sparen
David
David

Autor von MyGreenJourney

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on email
Mailen
Share on whatsapp
Teilen

Wenn man lieber mit Duschgel anstatt mit fester Seife duscht hatte man bisher nur wenige Möglichkeiten Plastik einzusparen. Doch nach einiger Recherche habe ich 4 Startups gefunden, die das ab sofort ändern wollen. So müsst ihr eure Duschroutine nicht anpassen, könnt aber dennoch auf Einwegplastik verzichten.

Inhalt des Artikels

Reduzierung auf das Wesentliche

Ist der Inhalt der Duschgel Flasche leer, bleibt einem aktuell nur der Weg zum Mülleimer. Der anschließende Neukauf erzeugt weiteren Müll. Einige Anbieter verkaufen zwar Nachfüllpackungen. Die reduzieren Einwegplastik aber nur, vermeiden ihn aber nicht.

Die Lösung ist ein Refill System. Da Duschgel zum Großteil aus Wasser besteht, kann man genau das weg rationalisieren. Übrig bleibt das reinigende Duschmittel in Form von trockenem Pulver. Ziel des Refill Systems ist es, das erst beim Kunden das Pulver mit Wasser vermischt wird. Das bedeutet einerseits für den Transport eine große Platz- und auch Kostenersparnis. Andererseits kann man auf Plastik als Verpackung verzichten und auf Papierverpackungen zurückgreifen. Am Ende kommen die Kunden mit einer einzigen Plastikflasche aus, die sie immer und immer wieder befüllen können.

nada - simply care

nada ist noch ein sehr junges Unternehmen. 2019 sammelten die beiden Gründerinnen ca. 25.000€ bei einer Crowdfunding Aktion ein. Ihr Ziel: Die Herstellung eines Duschgel & Shampoo Pulvers, das man sich zu Hause selber mit Wasser anmischen kann. Sie schafften es Verpackungsmaterial zu reduzieren, Einmalflaschen zu eliminieren und alle Materialien recyclebar zu machen. Mittlerweile steht ihr Produkt bei einer Vielzahl von Alnatura und Zero Waste Läden im Einzelhandel. Für alle anderen ist natürlich eine online Bestellung möglich. nada hat sich ihr Duschgel als Naturkosmetik Produkt zertifizieren lassen. Es enthält zudem keine Parabene, keine Silikone, kein Mikroplastik, kein Erdöl und auch kein Palmöl. Neben der Plastikersparnis hat man löblicherweise auch direkt an ökologische Inhaltsstoffe gedacht. Das ist aber bei den anderen Anbietern ähnlich.

nada-refill-visualisierung
Credits: nadasimplycare.com

Less waste club

Rosi & Max sind die Gründer von „Less waste club“ und kommen aus dem Raum München. Auch sie haben sich fest vorgenommen Einwegflaschen einzusparen. Daraufhin gründeten sie den Less Waste Club und verkaufen seitdem wiederbefüllbare Flaschen für Duschgel aber auch Handseife. Sie setzen zudem auf die transparente Auflistung aller Inhaltsstoffe und bieten entsprechende Starter Sets und Refill Bundles in ihrem Online Shop an. 

Future Stories

Das Hamburger Unternehmen Future Stories passt ebenfalls perfekt in diese Auflistung. Auch hier wird aktiv daran gearbeitet Einwegplastik zu vermeiden und einem ökologischen Lebensstil ein kleines bisschen näher zu kommen. Die Refill Flasche wird in Deutschland hergestellt und das Pulver in der Schweiz. Man setzt also zusätzlich auf lokale Produzenten innerhalb Deutschlands bzw. Europas. Neben Einmalbestellungen wird auch ein Abomodell angeboten. Und ebenfalls erwähnenswert ist die Verfügbarkeit unterschiedlicher Düfte.

Levy & Frey

Zu guter Letzt möchte ich noch auf „Levy & Frey“ von Joi aus Berlin aufmerksam machen. Ein Thailand Urlaub hat ihr vor einigen Jahren die Augen geöffnet wieviel Müll produziert und teilweise achtlos weggeworfen wird. Ihr aktiver Beitrag zu einer ökologischeren Welt war die Gründung ihres eigenen Startups. Neben Duschgel bietet sie auch Handseife, Shampoo und einen Conditioner an. Ein praktisches Abomodell darf auch hier nicht fehlen. 

Anbieter Vergleich


Kosten 1x Refill

6,95€

5,99€

5,99€

5,96€

Tabs / Pulver

Pulver

Pulver

Pulver

Pulver

Erhältlich im Einzelhandel

Ja (bei Alnatura & Zero Waste Läden)

Nein

Nein

Nein

Flasche

Plastik (PET)

Plastik (PET)

Kunststoff (Tritan)

Plastik (PET)

Weitere Produkte

Nein

Handseife

Handseife

Handseife, Shampoo & Conditioner

Abo-Modell

Nein

Nein

Ja

Ja

Webseite

Webseite

Webseite

Webseite*

Webseite

Mein Fazit

Ich bin großer Fan von Startups, die Probleme erkennen, sie analysieren und anschließend Lösungen schaffen. Jetzt mag es sich hierbei nur um ein vermeintlich kleines Problem handeln. Sollte diese Idee jedoch skalieren und sich in der Breite der Gesellschaft verankern, sprechen wir über viele Millionen Einwegflaschen, die eingespart werden können.

Alle 4 Unternehmen sind diesen Weg gegangen und machen in meinen Augen tolle Arbeit. Ich selber habe zum jetzigen Stand lediglich Erfahrungen mit dem Produkt von nada und kann es sehr empfehlen. Es kommt einem „fertig gemischten Duschgel“ sehr nahe und kann uneingeschränkt empfohlen werden. Das einzige Manko ist der hohe Preis. Der ist aber bei allen 4 Unternehmen ähnlich hoch und liegt am aktuell noch geringen Absatz. In Zukunft sollten sich hier Preisanpassungen ergeben. Auch von mehr Konkurrenz ist auszugehen, vorausgesetzt wir Kunden nehmen das Angebot wahr. In meinem Fall wird das auf jeden Fall so sein.

Artikel Update - Dresdner Essenz

Dresdner Essenz - Less Waste Duschgel

27.04.2021: Seit Kurzem bietet das Unternehmen Dresdner Essenz ebenfalls „Less Waste – Pulverkonzentrate“ an. Sie können im Online-Shop bestellt werden, werden aber aktuell auch in einigen DM-Märkten mit Aufstellern getestet. Dort habe ich direkt zugeschlagen und werde die Duschgels in den kommenden Wochen testen. Die Nachfüllflasche liegt bei einem Preis von 1,95€ und die Duschgel Packs liegen bei 1,79€. Wie bereits in meinem Fazit vermutet, nehmen die Less-Waste Produkte zu und auch die Preise sinken kontinuierlich. Bei den Less Waste Produkten von Dresdner Essenz handelt es sich nicht um Naturkosmetik. Weitere Infos könnt ihr der Webseite entnehmen.

Article Foto von Finn Mund on Unsplash / Dresdner Essenz Foto von MyGreenJourney.de

Weitere Artikel

Über den Autor

Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich bin David und schreibe hier über meine Erfahrungen, Erfolge aber auch Misserfolge, die ich auf meinem Weg zu einem ökologischeren Leben gesammelt habe und noch sammeln werde. Der Weg ist das Ziel und ich freue mich wenn du dabei bist. Lass gerne einen Kommentar da.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Afilliate-Links. Kauft ihr ein Produkt über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat absolut keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und ich empfehle nur Produkte / Anbieter wenn ich dahinter stehe. Für euch hat es ebenfalls keine negativen Auswirkungen und Kosten. Aber du unterstützt mich dabei, dieses Projekt umsetzen zu können. Dafür ein herzliches Dankeschön! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein RSS Feed
Mein Hosting Partner*